Leichtathletik

Aktuelle Mitteilung der Abteilungsleitung:

„Liebe Interessierte an der PSK-Leichtathletik,

in letzter Zeit erreichen mich vermehrt Anfragen zur Teilnahme an einer unserer Leichtathletik-Trainingsgruppen. Einerseits freue ich mich sehr über das Interesse, andererseits sind wir als Verein verpflichtet, unserer Verantwortung in der Corona-Pandemie gerecht zu werden und ein sicheres Training für die bereits den einzelnen Gruppen angehörenden Kindern zu gewährleisten.

Daher können die Trainingsgruppen 6-9 Jahre sowie 9-14 Jahre vorläufig keine weiteren Teilnehmer aufnehmen. Wir geben unser Bestes, um die Kapazitäten zu erhöhen. Dies ist jedoch angesichts der Gesamtlage nicht einfach und kann unter Umständen nicht kurzfristig gelingen. Gerne können Sie sich in einigen Wochen nochmals an mich wenden und sich über die aktuelle Situation informieren. Bis dahin bitte ich um Verständnis, dass derzeit kein Schnuppertraining in den genannten Gruppen möglich ist.

In der Trainingsgruppe 4-6 Jahre haben wir momentan noch Kapazitäten. Bei Interesse bitte ich jedoch um eine kurze Anfrage im Vorfeld.“

LEICHTATHLETIK | Post Südstadt Karlsruhe e.V.

Als Abteilung Leichathletik des Post Südstadt Karlsruhe e.V. versuchen wir vom Breitensport und der Heranführung von Kindern und Jugendlichen bis zum Leistungssport alles abzudecken.

Der Post Südstadt Karlsruhe e.V. ist Mitglied der Leichathletikgemeinschaft Region Karlsruhe (www.lgr-karlsruhe.de) und ermöglicht damit disziplinspezifisches, leistungsorientiertes Training auf  höchstem Niveau als auch die Möglichkeit vereinsübergreifende Staffeln zu bilden.

Allgemeines

Finden Sie hier einen Elternbrief zur Umsetzung des aktuellen Hygienekonzept des PSK.

Aktuelles

Corona-Lockerungen: Die aktuellen Trainingszeiten

Die ab 1. Juli gültige Corona-Verordnung Sport bringt einige Erleichterungen: Der Mindestabstand in unmittelbaren Sport-, Spiel- und Übungssituationen ist aufgehoben. Hallentraining ist wieder mit bis zu 20 Personen möglich. Trainingsgeräte dürfen auch von mehreren Personen hintereinander genutzt werden. Umkleiden und Dusche sind unter Einhaltung des Mindestabstands ebenfalls nutzbar. Die Dokumentationspflicht bleibt bestehen.

Die Verordnung zum nachlesen: https://km-bw.de/CoronaVO+Sport+ab+1_+Juli

Für die Trainingsgruppen bedeutet das:

4-6 Jahre: Start ab 6. Juli, immer in Halle 1

6-9 Jahre: Start ab 30. Juni, auf dem Sportplatz (Treffpunkt: Leichtathletik-Garage), ab 7. Juli bei sehr schlechten Wetterbedingungen optional in Halle 1

9-14 Jahre: Training läuft wieder seit 12. Mai, (Treffpunkt: Leichtathletik-Garage), ab 7. Juli bei sehr schlechten Wetterbedingungen optional in Halle 1

Während der Sommerferien findet kein reguläres Kinder- und Jugendtraining statt.

Senioren: Training läuft wieder seit 12. Mai, ab 6. Juli optional auch wieder in der Halle

Deutscher Vize-Meistertitel für Julian Howard

09.08.2020 SR – Das Eintracht Stadion in Braunschweig ist ebenso wie das Leichtathletik-Stadion in Ulm traditioneller Austragungsort Deutscher Leichtathletik-Meisterschaften (ich selbst war noch Anfang der 2000er dort aktiv 😊). Während die Athleten ansonsten vor besetzten Rängen ihre besten Leistungen darboten, fanden die Wettkämpfe in diesem Jahr – anlog zum Fußball – vor Geisterkulisse ohne Zuschauer statt. Egal – rein ins Geschehen…

Leider wurden die Umbaumaßnahmen der Weitsprunganlage nicht rechtzeitig fertiggestellt, sodass die Springen auf einem Podest ihren Wettkampf absolvieren mussten. Diese Schwierigkeit wurde mit den herausfordernden Windverhältnissen im Stadion kombiniert (die Ecken sind nicht bebaut, sodass der Wind meist quer durch das Stadion pfeift). In Summe keine optimalen Bedingungen also.

Dennoch gelang das Einspringen von Julian gut und bei kurzem Anlauf waren bereits Sprünge an die 8-Meter-Marke zu sehen. Auch seinen ersten offiziellen Sprung brachte Julian in die Grube. Zwar standen lediglich 7,70m auf der Anzeigetafel aber gleichzeitig 2,0m/s Gegenwind.

Der Wind wurde im Verlauf des Wettkampfs stärker und neben vier ungültigen Versuchen war noch ein gültiger über 7,41m dabei. Der fünfte Versuch ging hätte ein 8-Meter-Sprung sein können, doch nach genauer Inspektion des Absprungbalkens entschieden die Schiedsrichter aufgrund eines minimalen Abdrucks im Plastilin auf Übertritt.

Glück hatte Sebastian Entholzner, der einen der wenigen Sprünge bei Rückenwind durchführen konnte. Mit 7,96m verwies er damit Julian auf Rang 2.

Dennoch ein gutes Ergebnis. Gerade im Hinblick auf die hoffentlich dann in 2021 stattfinden Olympischen Spiele in Tokio. Wir drücken weiter die Daumen.

Julian Howard mit Deutscher Jahresbestleistung

Die Kurpfalzgala in Weinheim war am vergangenen Samstag eine der wenigen Stationen der Leichtathleten auf dem Weg nach Braunschweig. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten die Athleten aber nicht nur mit diesen klimatischen Bedingungen zu kämpfen, sondern mit einer ganzen Reihe von organisatorischen Unzulänglichkeiten, die bei solch einer Veranstaltung nicht passieren dürfen. So verzögerte sich schon der erste Start der Hürdensprinter zu Beginn der Veranstaltung um mehr als 1 Stunde, weil die Zeitmessung nicht funktionierte und auch die Weitspringer hatten ihr Päckchen zu tragen. Auch hier verzögerte sich der Weitsprung der Männer um 50 Minuten, da der Frauenwettbewerb deutlich länger gedauert hatte. Zudem kam man auf die Idee die Anlaufrichtung zu verändern – kaum hatten die Athleten die Anlauflängen ausgemessen, wurde die Entscheidung erneut korrigiert und die alte Anlaufrichtung gewählt. Vom Beginn des Aufwärmens um 13:50 Uhr bis zum Ende des Wettbewerbs um 17:45 Uhr waren die Weitspringer fast 4 Stunden mit diesem Wettbewerb befasst. Dass schließlich noch derart tolle Leistungen dabei erzielt wurden zeigt, wie heiß die Athleten auf dieses Kräftemessen waren.
Sehr konzentriert ging Julian ans Werk und setzte die Marschroute seines Coaches Udo Metzler um – den Wettbewerb mit einem gültigen Versuch zu beginnen. Mit 7,95 Meter begann eine technisch sehr gute Sprungserie, die bei nicht ganz einfachen Windbedingungen nicht nur seine sehr gute Form aufzeigte, sondern auch klar machte, dass der Sieg an diesem Tag nur über ihn erfolgen konnte. Im dritten Versuch sprang der Franzose Augustin Bey mit neuer Bestweite von 8,03 Meter an die Spitze des Feldes. Bei Julian folgten drei weitere sehr weite aber leider ungültige Versuche, ehe er im fünften Versuch mit 8,06 Meter eine neue deutsche Jahresbestleistung erzielte und dabei nur das halbe Brett nutzte. Mit einem erneut sehr weiten aber ungültigen Versuch beendete Julian den Weitsprungwettbewerb und darf getrost als Favorit auf den DM-Titel nach Braunschweig reisen. Zu seinem wahrscheinlich letzten Weitsprungwettbewerb in dieser verrückten Coronasaison, ehe für den 31-jährigen Referendar der ersehnte Urlaub ansteht und die neue Vorbereitung auf die Saison 2021.
– Udo Metzler –

Ansprechpartner

Abteilungsleiter: Benedikt Rieker
Telefon: 0721 / –
E-Mail: benedikt.rieker@post-suedstadt-ka.de

Trainingszeiten

  • Gruppe
  • Breitensport
    w / m
  • Breitensport
    w / m
  • Leistungsgruppe
    w / m


  • Alle Jahrgänge
    w / m
  • Seniorengruppe

  • Alter
  • 4-6 Jahre

  • 6-9 Jahre

  • 9-14 Jahre







  • Tag / Zeit
  • Montag
    16:45 – 17:45 Uhr
  • Dienstag
    16:45 – 17:45 Uhr
  • Dienstag
    17:45 – 19:45 Uhr
    Donnerstag
    17:00 – 19:00 Uhr
  • Samstag
    15:00 – 17:00 Uhr
  • Montag
    17:45 – 20:15 Uhr
  • Ort
  • Halle 1 / PSK Außenanlage

  • Halle 1 / PSK Außenanlage

  • Halle 1 / PSK Außenanlage

    Europahalle / Stadion

  • PSK Außenanlage / Wald

  • Halle 1 / PSK Außenanlage

Historie

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen