Integrativsport

Allgemeines

Seit 2004 werden im Post Südstadt Karlsruhe (PSK) Integrativsportgruppen (ISP) angeboten. Damals, wie auch heute, ist der PSK mit diesem Angebot einer der wenigen Vereine, die Integrativsport anbieten. Der ISP hat sich in den letzten Jahren stets weiterentwickelt.

Wer leitet die Gruppen?
Die hauptverantwortliche Leitung:

Sophia Ehnis (staatl. anerk. Ergotherapeutin) und Elissa Fiedler (staatl. anerk. Ergotherapeutin).

Bei Fragen sind wir über folgende E-Mail Adresse erreichbar: psk-integrativsport@web.de

Welche Gruppen gibt es beim ISP?
Es gibt mittlerweile fünf Gruppen mit Teilnehmern im Alter von 6 bis 30 Jahren. Selbstverständlich achten wir bei der Einteilung der Gruppen darauf, dass unsere Teilnehmer mit anderen Sportlern in ähnlichem Alter zusammen sind. Alle Gruppen haben gemein, dass sie für Kinder/Jugendliche mit und ohne Behinderung geeignet bzw. ausgelegt sind. Somit möchten wir jedem Kind/Jugendlichen die Möglichkeit geben bei uns mitzumachen. Wir möchten trotz unserer fundierten Ausbildung keine Therapie machen, sondern in allen Gruppen die Freude an Bewegung in den Vordergrund stellen. Natürlich haben wir dennoch unser Wissen, das wir in entsprechenden Situationen positiv für die Teilnehmer nutzen können. Wir passen jede Übung individuell an die Bedürfnisse unserer Teilnehmer an und möchten Ihnen somit Erfolgserlebnisse ermöglichen.

Gruppe 1a, 1b und 1c, haben allen einen Schwerpunkt in Boden-, bzw. Geräteübungen.

Die Gruppe 1a hat einen aktuellen Betreuungsschlüssel von etwa 1 zu 1/2. Die Gruppe findet jeden Samstag zwischen 10.00 Uhr und 10.45 Uhr statt.

Die Gruppe 1b hat einen aktuellen Betreuungsschlüssel von etwa 1 zu 2/3. Die Gruppe findet jeden Samstag zwischen 10.45 Uhr und 11.30 Uhr statt.

Die Gruppe 1c hat einen aktuellen Betreuungsschlüssel von etwa 1 zu 2/3. Die Gruppe findet jeden Samstag zwischen 12.00 Uhr und 12.45 Uhr statt.

Die Gruppe 2 hat einen aktuellen Betreuungsschlüssel von etwa 1 zu 6/7. Dies ist eine reine Fußballgruppe mit Training und Spielen. Die Gruppe findet jeden Samstag von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr statt.

Wieviel kosten die Gruppen?
Jeder der bei uns reinschnuppern möchte darf dies gerne, ganz unverbindlich machen. Um bei den Gruppen dauerhaft mitmachen zu können, muss man im PSK Mitglied werden. Der allgemeine Mitgliedsbeitrag und ein Zusatzbeitrag für den Integrativsport sind notwendig um die qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten. Die genauen Kosten können Sie auf der Internetseite des Vereins nachschauen, sowie dort finden sie auch Anmeldeformulare.

Welche wichtigen Daten gibt es noch?
Feste Ferientermine, bzw. Ausfälle des ISP gibt es nur in den Sommer und Weihnachtsferien (Daten orientieren sich am den jeweiligen Schulferien). Am letzten Samstag vor den Weihnachtsferien machen wir unsere Weihnachtsfeier, bei der kein üblicher ISP stattfindet, sondern ein besinnliches Beisammensein mit Rück- und Vorausblicken. Außerdem gestalten wir gelegentlich kleine Sommerfeste, an denen unsere Sportler gemeinsam mit den Eltern teilnehmen dürfen. Alle Neuigkeiten und Termine geben wir immer rechtzeitig per E-Mail bekannt.

Unser Motto: „Wenn ein Kind die Halle mit einem Lachen verlässt, dann haben wir unsere Aufgabe erfüllt.“

Ansprechpartner

Abteilungsleitung: Elissa Fiedler / Sophia Ehnis
E-Mail: psk-integrativsport(at)web.de

Trainingszeiten

Wichtiger Hinweis: Die Integrativsportabteilung erfährt sehr positive Rückmeldungen und einen entsprechend großen Zulauf. Für das entgegen gebrachte Vertrauen sind wir sehr dankbar. Inzwischen sind allerdings einige Gruppen an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt. Um die hohe Qualität unseres Angebots weiter gewährleisten zu können, bitten wir bei Interesse um Rücksprache mit den Gruppenleitern, ob die jeweilige Gruppe noch zusätzliche Teilnehmer aufnehmen kann.

SportTag/ZeitOrt
Geräteturnen/Ballspiele
Gruppe 1aSamstag
10:00- 10:45
PSK Halle 1
Gruppe 1bSamstag
10:45- 11:30
PSK Halle 1
Gruppe 1cSamstag
12:00- 12:45
PSD-Bank-Halle
Gruppe 2, FußballgruppeSamstag
11:30- 13:00
PSK Halle 1

Einteilung der Gruppen nach Rücksprache mit den Leiterinnen.