Wandern

Ansprechpartner

Gruppenleiter: Wilfried Hartmann
Telefon: 0721 – 887928
E-Mail: hartmannwilfried@t-online.de

Allgemeines

“über 40 Jahre Wanderabteilung”, eine kleine Abteilung im großen Verein!

Am 04.12.1977 wurde die Wiedergründung der Wanderabteilung beschlossen (davor seit 1933). Bei der Abteilungsversammlung am 06.03.1978 wurde festgelegt, dass monatlich eine Wanderung durchgeführt werden soll. Dies findet bis heute auch noch statt. Erster Abteilungsleiter war Willi Kutzki bis Mitte des Jahres 1984, danach übernahm Norbert Wolf bis Ende 2009 die Leitung und von 01.01.2010 bis 2020 war es Wolfgang Lange, seit 2021 ist es Wilfried Hartmann. In der Anfangszeit wurde zum Start der Wanderungen mit privaten PKW’s in Fahrgemeinschaften gefahren. Durch den Ausbau und Angebote der Fahrstrecken des KVV/AVG und DB werden nun die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt, für die Wanderer sehr angenehm und bequem. Neben den monatlichen Wanderungen in die näheren und weiteren Regionen fanden früher auch mehrtägige Wander- und Radtouren statt: Ortenauer Weinpfad, Schwäbische Alb, Bodensee, Harz, Sächsische Schweiz, Ostsee, verschiedene Regionen im Hochgebirge, um nur einige zu nennen. Immer gut vorbereitet und organisiert von den jeweiligen Abteilungsleitern bzw. Wanderführern. Die Geselligkeit und natürlich ein gutes Essen und Trinken nach den Wanderungen gehört auch dazu. Fehlen darf es auch nicht für die Bereitschaft eine Wanderung zu planen und zu führen; erfreulich, es hat in den langen Jahren immer geklappt! Die Wanderung muss ausgesucht werden, eine erste Vorwanderung, wenn nicht ideal, dann eine zweite Vorwanderung, am Wandertermin sollte auch das Wetter stimmen, kein Regen, nicht zu warm oder kalt, möglichst keine Matschwege, und dann noch die Fahrpläne studieren, da erlebt man schon einige Überraschungen. Anerkennung und Lob ist für den Wanderführer-führerin immer wichtig, aber auch Anregungen und Verbesserungsvorschläge. Erwähnenswert wäre noch, dass wir dem Verein keine großen Kosten verursachen, da wir keine Halle/Platz benötigen und für die Fahrtkosten und sonstige Spesen zum großen Teil selbst aufkommen.

Aufenthalt in frischer Luft, nicht nur die Beine bewegen, die Natur und Landschaft in allen Variationen kennenlernen und genießen, mit netten gleichgesinnten Menschen zusammen, ist zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter schön!

Termine 2024

Die aktuellsten Informationen zu den Wanderungen finden Sie immer auf der Homepage des PSK (www.online-psk.de/wandern) oder als Flyer  in den Prospekthaltern beim PSK.
Alle Wanderungen haben eine Gehzeit von 3 bis 3,5 Std. und eine Streckenlänge  von 9 km bis 13 km. Mit sehr wenigen Ausnahmen ist eine Schlusseinkehr am Endpunkt der Wanderung vorgesehen.
Haben Sie Lust  mit uns zu wandern? Dann rufen Sie mich bitte an!

Wilfried Hartmann
Telefon: 0721 – 88 79 28 / Handy: 0151-56 31 31 09
E-Mail: hartmannwilfried@t-online.de

DatumWanderführerWandergebiet
07. Januar 2024Alice AlldingerOberwald-Hedwigsquelle- Busenbach
04. Februar 2024Hans HildBaden-Baden bis Varnhalt
03. März 2024Karin GremmelmaierPfalz
07. April 2024Gerlinde MößnerPfalz / Neustadt
05. Mai 2024Isolde RüsterholzDobel bis Eyachbrücke
02. Juni 2024Gerlinde MößnerMurgtal
07. Juli 2024Wilfried HartmannDurchs Monbachtal
04. August 2024Alice AlldingerKraichgau
01. September 2024Karin GremmelmaierPfalz
06. Oktober 2024Isolde RüsterholzRundweg Neutharder Baggersee
03. November 2024Hans HildFischweier – Ittersbach
01. Dezember 2024Wilfried HartmannNikolauswanderung

Nächste Wanderung:

Sonntag, 07. April 2024 / Weinorte um Rhodt / Pfalz

Wanderführerin Gerlinde Mößner

Treffpunkt:                 08:10 Uhr Hauptbahnhof-Vorhalle
Abfahrt:                       08:34 Uhr  / RB51 Gleis 1 / Neustadt
Fahrkarte:                   49.- €-Ticket  oder Tageskarte Regio Netz
Gehzeit:                      3,5 Stunden
Endeinkehr:                in Rhodt

Anmeldung erforderlich

Bitte die Anmeldung bei Wilfried Hartmann
Tel.: 0721-887928 / 0151-56313109 / hartmannwilfried@t-online.de

Änderungen vorbehalten!


Rückblicke


Wanderung am 4. Februar 2024

Baden-Baden bis Varnhalt

Die Schwarzwaldbahn brachte uns nach Baden-Baden, wo wir uns auch sogleich auf den Weg  machten. Unser Weg führte uns zunächst, der gelben Raute folgend, entlang der Oos durch die neue Parkanlage und durch das „Campus“ Viertel. Ein breiter, leicht ansteigender Weg führte uns durch einen kühlen feuchten Wald, den wir bald wieder verlassen haben. Es war trocken aber sehr windig. Danach kamen wir auf der Höhe zum Dragoner-Denkmal. Wie badische Dragoner im Jahre 1900 nach China kamen läßt sich unter „Hunnenrede“ in Google nachlesen. Weiter geht es nun durch Weinberge bergab durch den kleinen Winzerort Winden bis zur Mariengrotte. Hier wird eine wohlverdiente Rast eingelegt. Frisch gestärkt geht es weiter über Wiesen und durch Weinberge durch den kleinen Ort Ebenung den wir schnell hinter uns lassen. Wir verlassen die Weinberge und blicken über ein weites Tal. Von unten herüber grüßt uns schon unser heutiges Ziel.
Der Anblick der Gaststätte beschleunigt unsere Schritte, schließlich erwartet uns ja ein wohlverdientes kühles Blondes.

Wanderführer Hans Hild