Zum Inhalt springen

Handball

Aktuelles

Termine

Datum Veranstaltung Wer? Sonstiges</
Fr, 23. August 2019, 18.30 Uhr Testspiel vs. TV Malsch 2 Herren 2 Eichelgartenhalle
Sa, 24. August 2019, 16 Uhr Großfeldhandball Herren + A-Jugend PSK-Gelände
Do, 29. August 2019, 20.30 Uhr Testspiel vs. TG Neureut Herren 1 Neureut
Sa, 31. August 2019, 16 Uhr Testspiel vs. SG Heidelsheim 2 Herren 1 Heidelsheim
So, 8. September 2019, ab 16 Uhr Testspiele Herren 1 + 2 Eichelgartenhalle

Grillfest zum Saisonabschluss der A1-Jugend

In wenigen Wochen beginnt die neue Runde und doch nahm sich die "alte" A1-Jugend noch einmal die Zeit, um bei einem Grillfest die erfolgreiche Badenliga-Saison Revue passieren zu lassen. Nach Bratwurst, Steak und Co. gab es für das Trainerteam Philipp, Leo und Dieter dann noch eine Überraschung: Von Mannschaftskapitän Patrick bekamen sie als Dank einen Pulli mit dem Mannschaftsbild auf der Vorderseite sowie den Namen aller Akteure auf der Rückseite überreicht. "Das zeigt einmal mehr, was für eine tolle Truppe das ist", waren sich die Trainer absolut einig. Ja, da war schon ein bisschen Wehmut mit dabei, aber die meisten Spieler sind entweder weiterhin in der A-Jugend oder schon bei den Herren, sodass der Kontakt nicht abbrechen wird. In Dieters Kleingarten wurde dann noch bis in den späten Abend gefeiert.

Helferausflug 2019 führte die Handballer nach Tübingen

Beim alljährlichen Helferausflug sollen all jene gewürdigt werden, die sich das ganze Jahr über ehrenamtlich für das Team Handball einsetzen. So traf sich die PSK-Delegation dieses Mal erneut zu einer Fahrt ins Blaue - nur Abteilungsleiter und Organisator Martin wusste, wohin die Busreise gehen würde. Als der Bus dann - entgegen der Gewohnheit der vergangenen Jahre - nicht auf die A5 Richtung Schwarzwald abbog, sondern weiter auf die A8 fuhr, wurde die Spannung noch größer. Erst nach Stuttgart verdichteten sich allmählich die Anzeichen, dass es ins schöne Tübingen gehen würde.

Angekommen und gestärkt ging es zum Neckarufer, von wo das Hauptevent des Tages startete: In zwei Gruppen nahmen die PSKler auf den bereits wartenden Boote Platz. Beim sogenannten Stocherkahn sitzt man sich gemütlich gegenüber, während der Fahrer den Kahn stehend über den Fluss führt - wie sich schnell herausstellte eine sehr lustige, schöne Sache. Während der Fahrt wurde auf dem Boot sogar gegrillt und es gab das eine oder andere kühle Getränk. Auch das Wetter spielte hervorragend mit und die strahlende Sonne führte dazu, dass sich zwei Unerschrockene direkt vom Kahn in die kalten Fluten des Neckars stürzten. Der Kahnfahrer hatte alle Mühe, das resultierende Wackeln auszugleichen, doch letztlich kamen alle wohlbehalten wieder am Ufer an.

Die zwei Stunden auf dem Neckar waren wie im Flug vergangen und so mancher meinte danach: "Da hätte ich es noch eine Weile ausgehalten". Doch auch sonst gab es ja noch einiges zu entdecken. Viele machten sich im Anschluss auf, um das schöne Städtchen zu erkunden, andere ließen es sich am Neckarufer gut gehen. Gegen 18 Uhr ging es schließlich zurück Richtung Baden - mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck. Es war wieder einmal ein rundum gelungener, schöner Tag. Vielen Dank an Organisator Martin sowie Busfahrer Matze, der uns gewohnt souverän und sicher von A nach B brachte.

Große Gaudi auf dem Stocherkahn...

 

Personelle Weichen für die kommenden zwei Jahre sind gestellt

Am 26. April fand die jährliche Abteilungsversammlung in der Gaststätte zur Südstadt statt. Abteilungsleiter Martin Pfistermeister teilte den Mitgliedern Neuigkeiten aus dem Gesamtverein mit und gratulierte Heidi Mußgnug, die fortan als Vorstandsmitglied fungiert. Dann blickte er Team für Team zurück auf die Hallenrunde und zog ein positives Gesamtfazit. Unterm Strich haben die PSK-Mannschaften sehr gut abgeschlossen und es war eine Weiterentwicklung sichtbar. Hervorzuheben sind etwa die Meisterschaft der Herren 2 in der Kreisliga 1, Platz drei der weiblichen E-Jugend und der vierte Platz der A1-Jugend in der Badenliga.

Nach der Auflistung von Ein- und Ausgaben unterrichtete Kassenprüfer Georg Spranz über die ordnungsgemäße Buchführung der Abteilungsleitung und beantragte deren Entlastung, die die Mitglieder sodann einstimmig beschlossen.

Dann kam es zu den Neuwahlen: Abteilungsleiter Martin Pfistermeister wurde ohne Gegenstimme wiedergewählt. Er nahm die Wahl an und gab bekannt, dass dies aus persönlichen Gründen seine letzte Amtszeit sein wird. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Jugendleiter Markus Kolb und der sportliche Leiter Uwe Bretzinger. Als Protokollantin konnte weiterhin Nicole Grimm gewonnen werden; Georg Spranz wird gemeinsam mit Sven Lautenschläger die Kassenprüfung übernehmen. Herzlichen Glückwunsch an alle Verantwortlichen und viel Erfolg bei den kommenden Aufgaben.

Knapp 100 junge Handballerinnen und Handballer erfolgreich "gehoben"

Das alljährliche Hebefest in der Rüppurrer Eichelgartenhalle markiert stets den Schnittpunkt zwischen alter und neuer Saison. Zum letzten Mal kommen da die Jugendteams in ihrer noch aktuellen Besetzung zusammen, um sich dann zu den neuen Mannschaften zusammenzutun. Wie das geht? Eigentlich ganz einfach:

15:30 Uhr

Die Trainer und Betreuer kommen in die Halle und auch ein paar Jugendspieler können es scheinbar kaum erwarten. Zu tun gibt es noch viel: Für die zahlreich erwarteten Eltern wird die Tribüne aufgebaut und es werden Getränke bereitgestellt. Während die Trainer an der "Bühne" mit Matten und Bänken basteln, sorgen Jugendleiter Markus und Abteilungsleiter Martin dafür, dass auch bei der Technik alles rund läuft.

16:00 Uhr

Nach und nach füllt sich die Eichelgartenhalle. Knapp 100 junge Handballerinnen und Handballer kommen mit ihren Familien und Freunden - von den Minis bis zur A-Jugend sind sämtliche Altersklassen vertreten. Das zeigt die ganze Bandbreite des Team Handball PSK.

16:05 Uhr

Die Trainer sammeln ihre Mannschaften in den Kabinen ein. Für die, die zum ersten Mal dabei sind, wird erklärt, was sie erwartet. Viele Teams nutzen auch die Gelegenheit, die vergangene Saison nochmal Revue passieren zu lassen. Die Stimmung in den einzelnen Kabinen ist jedenfalls bestens.

16:15 Uhr

Jugendleiter Markus macht seine Runde durch die Katakomben der Eichelgartenhalle. Bei jeder Mannschaft gleicht er die Spielerliste mit den tatsächlichen anwesenden Personen ab. Schließlich möchte er später beim Aufrufen der Kids niemanden vergessen. Nach dem Alter geordnet stellen sich dann alle kleinen und großen Handballer im Gang auf. Gleich geht's los!

16:30 Uhr

Die Tribüne ist voll besetzt, die Musik beginnt zu spielen - alles ist angerichtet für das große Einlaufen. Nach und nach ruft Markus die Spielerinnen und Spieler und auch die Trainer und Betreuer in Dreier- bis Fünfergruppen auf. Unter großem Applaus laufen zuerst die ganz Kleinen an der Tribüne vorbei und nehmen ihren Platz ein. Dann folgen nach und nach alle anderen. Bevor es an den eigenen Platz geht, werden alle abgeklatscht.

17:00 Uhr

Mit den A-Jugendtrainern haben auch die letzten ihr Ziel erreicht. Jetzt heißt es erstmal Abschiednehmen: Einige Trainer und Betreuer hören auf. Verabschiedet werden Steffen, David, Nils und Adrian - Jessica "nur so halb", denn sie wird immer dann dabei sein, wenn es der Beruf zulässt. Markus und Martin bedanken sich für das Engagement der Scheidenden. Neu im Trainerteam wird Simon begrüßt.

17:10 Uhr

Das Heben beginnt: Zunächst werden die A-Jugendspieler zu den Herren "gehoben" - die sind ja gar nicht mehr so leicht wie früher, denken sich die schwer schleppenden Trainern. Von Jugend zu Jugend wird es aber dann leichter. Und ohne Unfall sind bald alle Spielerinnen und Spieler des älteren Jahrgangs in die neue Jugend gehoben worden.

17:20 Uhr

Alle lächeln für das Gruppenfoto! Das sieht schon imposant aus von der Tribüne, wie da Groß und Klein in den PSK-Farben Blau-Gelb nebeneinander aufgereiht stehen. Martin dankt allen Trainern für ihren Einsatz und bittet auch die Eltern weiterhin um Unterstützung. Noch ein kleines Geburtstagsständchen für einen Vater der E-Jugend, dann heißt es: Ausschwärmen mit den neuen Teams und Trainern.

17:30 Uhr

Die neuen Teams haben sich gefunden und die Trainer erklären alle Details - Trainingszeiten, Ablauf der nächsten Wochen, Teamzusammensetzung. Das ist gerade bei den Älteren wichtig, denn bald stehen schon wieder die Qualifikationsrunden an. Nach den Teambesprechungen kommen die Trainer und Betreuer noch zum Gruppenfoto zusammen: 20 sind es an der Zahl und wir konnten es wieder einmal (wenn auch knapp) schaffen, alle Teams adäquat zu besetzen.

17:45 Uhr

Jetzt besteht auch für die Eltern die Möglichkeit, mal mit den neuen Trainern ins Gespräch zu kommen, sich kennenzulernen und offene Fragen zu klären. Viele Eltern nutzen auch die Gelegenheit dazu, sich bei den "alten" Trainern für die vergangene Runde zu bedanken. Die Kleinen haben derweil - wie könnte es anders sein - das Handballtor entdeckt und sind schon wieder hochmotiviert, den Ball zu werfen.

17:50 Uhr

Fleißige Hände haben nun wieder alles abgebaut und nach und nach leert sich die Halle. Ein wieder sehr erfolgreiches Hebefest neigt sich dem Ende zu. Mittlerweile sind die "alten Hasen" zum Herrentraining eingetroffen und staunen, was hier so abgeht. Über so manchen Zuschauer können sie sich dann beim Training auch noch freuen...

Impressionen vom Hebefest

 

Sparkasse Karlsruhe sponsert neue Trikots für die Handballjugend

Übergabe der neuen Trikots: Michael Müller (links) und Uwe Bretzinger.

Über ein neues Dress darf sich die B-Jugend des PSK freuen. Die Sparkasse Karlsruhe sponserte einen blauen Trikotsatz der Marke Hummel - natürlich passend in den Vereinsfarben Blau und Weiß. Jüngst fand in den Räumlichkeiten der Sparkasse Karlsruhe die Übergabe der Trikots durch den stellvertretenden Abteilungsleiter Gewerbekunden Michael Müller statt. Uwe Bretzinger, sportlicher Leiter der Handballabteilung, nahm den Trikotsatz entgegen.

Im Namen der gesamten Handballabteilung möchten wir uns ganz herzlich bei der Sparkasse Karlsruhe für die großartige Unterstützung unserer Jugendarbeit bedanken.

Die Spieler freuen sich bereits darauf, mit der neuen Ausrüstung auf Torejagd zu gehen!

Trainer und Betreuer für unsere Handballjugend gesucht