Zum Inhalt springen

Volleyball

Die Mannschaft

Herren 2


Wer sind wir?

Es war einmal ….
.... eine Idee, in der PSK Volleyballabteilung, eine zweite Herrenmannschaft ins Leben zu rufen. Erster Punkt auf unserer „to do  Liste“ war, eine vernünftige Halle zu finden. Wer sich in Karlsruhe etwas auskennt, kann sich vorstellen, wie schwierig es ist, überhaupt noch eine Halle zu finden. Aber es gab sie, die Halle, die im Zentrum von Karlsruhe stand und die abends ein Volleyballtraining ermöglichte (Sporthalle der Uhlandschule in der Südstadt). Als nächstes mussten wir die Gegebenheiten vor Ort klären. In der Halle konnte das Netz nicht richtig gespannt werden. Die Schule interessierte das wenig. Und so halfen über Wochen hinweg Annette und Hashem eine zweite passende Wandschiene und ein passendes Netz zu suchen, zu bestellen und zu befestigen. Nach 4 Monaten mit Behlefsnetzanlage können wir das Netz im neuen Jahr endlich auf unsere Spielhöhe einzustellen – vielen Dank nochmals an alle. Währenddessen bekamen wir immer mehr Zulauf. Im September 2017 starteten wir mit 5 Spielern. Mit Hilfe von Spielern aus der ersten Mannschaft konnten wir ein vernünftiges Training durchführen. Mit jeder weiteren Woche kamen immer mehr neue Volleyballer zu uns, so dass wir im Moment auf 14 Spieler angewachsen sind. Ein toller Erfolg für diese kurze Zeit. Wir haben eine tolle und vor allem junge Truppe, die mit viel Engagement und Spaß das Training absolviert. Noch trainieren wir nur, aber das Ziel ist, dieses Jahr eine weitere Herren-Mannschaft für den PSK in der untersten Herrenliga (Bezirksklasse) zu melden. Und wenn sie nicht….

Also wer Lust hat, Volleyball zu lernen, oder vielleicht sogar schon etwas Erfahrung hat und seine Technik verbessern möchte, der darf sich gerne bei unserem Trainer Christian melden oder bei Antje (stellv. Abteilungsleiterin), um zu erfahren wann das nächste Training stattfindet. Zur Zeit suchen wir gerade nach einem zweiten Trainingstermin. Christian verfügt über einen B-Trainerschein und hat ganz viel Erfahrung. Er kann euch viel beibringen, aber Spielen und Spaß sind genauso wichtig.