Zum Inhalt springen

Senioren- und Freizeitsport

Über uns

Fit auch im Alter

Betrachtungen über Seniorensport
Sport gilt heute zum Teil als Privileg der Jugend und als Bestandteil der Jugendkultur. So wird der Begriff „Sport“ häufig verbunden mit Vorstellungen von Fitness, körperlicher Stärke, Mut und Risiko. Alt zu sein wird dagegen häufig negativ bewertet mit Begriffen wie mangelnde Leistungsfähigkeit, Gebrechlichkeit, Krankheit, Ruhe und Zurückgezogenheit. Es wundert daher nicht, dass ältere Menschen im Sport und im vereinsgebundenen Sport deutlich unterrepräsentiert sind. Andererseits steigt das Bewusstsein im Hinblick auf die Bedeutung des Sports für ältere Menschen. Neuere human- und sozialwissenschaftliche Untersuchungen über ältere Menschen in der Gesellschaft, sowie über die soziale und medizinische Bedeutung des Sports belegen, dass der Sport in erheblichem Maße zu einer Verbesserung der Lebensqualität von Senioren beitragen kann. Vor allem im Hinblick auf die soziale Verantwortung sind Sportvereine darum bemüht, auch älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine Teilnahme im Sport zu ermöglichen.

Seniorensport beim PSK

Diese Überlegungen haben den Sportverein Post – Südstadt Karlsruhe ( PSK ) veranlasst, bereits im Jahre 1986 eine eigene, von Senioren verwaltete „ Senioren- Sport und Freizeitabteilung “ zu gründen. Die große Resonanz zeigte, dass in diesem Bereich ein Bedarf bestand, und von konstant weit über 200 Abteilungsmitgliedern während der letzten Jahre weiter besteht. Das Seniorenkonzept verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Das Angebot ist umfang- und abwechslungsreich und berücksichtigt zudem unterschiedliche körperliche Voraussetzungen, so dass alle Mitglieder aktiv am Sport- und Freizeitangebot teilnehmen können.

Wassergymnastik und Tanzen im Sitzen zeichnen sich beispielsweise durch einen gelenkschonenden Charakter aus. Damen- und Herrengymnastik schulen Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Beim Tischtennis wird auch Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit trainiert. Während die meisten Aktivitäten allwöchentlich Angeboten werden, finden im monatlichen Turnus jeweils eine seniorengerechte Wanderung (ca. 2 Stunden ) und eine Nachmittagsfahrt zu attraktiven Lokalen statt. Einmal im Jahr starten wir zu einer mehrtägigen Fahrt in große Städte ( Berlin, Dresden usw. ) oder in bekannte Gebiete im In- und Ausland. ( Südtirol, Österreich, Lüneburger Heide usw. )

Geleitet wird ein Großteil der Abteilungsangebote und -aktivitäten von langjährigen Mitgliedern, die selbst das Seniorenalter erreicht haben und daher in besonderem Maße über Gefühl und Verständnis für die Bedürfnisse älterer Menschen verfügen. So wird auch den älteren Mitgliedern in unserem Verein die Möglichkeit geboten auf diese Weise am Sport teilzunehmen, und zwar nicht nur passiv als Fernsehzuschauer oder Zeitungsleser, sondern auch als aktive Sporttreibende. Die sportliche Beteiligung und die Teilnahme an den gesellschaftlichen Aktivitäten in der Gemeinschaft mit anderen Senioren ermöglicht es, all jene Fähigkeiten zu fördern, die sie für ein selbstbestimmtes Verhalten und Handeln in ihrer sozialen Umgebung benötigen.

Weiterer Punkte, die der spezifischen Situation von Senioren Rechnung tragen, sind die optimale Erreichbarkeit unserer Einrichtungen  mit der Stadtbahn S 1/11 (Haltstelle Dammerstock), sowie der vergünstigte Mitgliedsbeitrag für Personen ab 65 Jahren.

Das Qualitätssiegel „Seniorenfreundlicher Turn- und Sportverein“ welches dem PSK im Herbst 2014 vom Badischen Turnerbund verliehen wurde, bestätigt den Verein in seinem Handeln.

Wenn Sie Interesse an unserem Seniorenangebot haben, kommen Sie einfach einmal vorbei und schauen Sie sich um. Unsere Trainingszeiten sowie  Ausflugs- und Wanderzeiten entnehmen Sie unserem Sportangebot und unseren Angaben zu unseren Ausflügen- und Wanderungen. Sie können aber auch anrufen, wenn Sie weitere Angaben benötigen.

Abteilungsleiter: Klaus Schaber
Telefon: 0721/48 44 88
E-Mail: klaus.schabert-onlinede
Vereinsbeitrag Senioren: 60,- Euro / Halbjahr (ab 66 Jahren)