Zum Inhalt springen

Handball

E-Jugend Beschäftigungsrunde

Trainingszeiten

Mannschaft Zeit Ort Trainer
E-Jugend Beschäftigungsrunde
(Jg. 2011/12)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr Rheinstrandhalle Thomas Estedt,
Jessica Mußgnug

E-Jugend Beschäftigungsrunde Saison 2019/20

Gelungener Abschluss beim letzten Spieltag in Durlach

Am letzten Spieltag trafen wir auf die Mannschaften des TV Malsch und der TS Durlach. Der von unserer jungen Mannschaft entwickelte Teamgeist zeigte sich auch in den beiden letzten Spielen ganz deutlich. Es wurde jeder ins Spiel einbezogen und konnte seine Fortschritte der vergangenen Wochen deutlich machen. Es war wieder eine positive Entwicklung im Angriffs- und Abwehrverhalten erkennbar, und jede erfolgreiche Aktion wurde von der Tribüne entsprechend gefeiert. Mit dieser Unterstützung gelang es uns, den TV Malsch auf Abstand zu halten, und so hatten wir am Ende mit zwei Toren Differenz wieder einen Sieg zu verbuchen.

Auch im Rückspiel gegen die stark aufspielende Mannschaft der TS Durlach hielten wir wieder gut dagegen. Unsere Abwehr – aggressiv aber fair gegen den Ball – bereitete dem Gegner immer wieder Probleme. Außerdem wurde der Ball unter Einbeziehung aller Spieler nach vorne gebracht und wir erspielten uns die eine oder andere gute Torchance. Da beide Torhüter gut aufgelegt waren und hielten was möglich war, blieb lange offen, welche Mannschaft sich letztendlich durchsetzen wird. Am Ende mussten wir uns zwar mit zwei Toren geschlagen geben, konnten aber trotzdem mit stolz erhobener Brust das Spielfeld verlassen.

Heimspieltag in der Eichelgartenhalle

An unserem Heimspieltag zeigten unsere Eltern ab 11.30 Uhr, was ein eingespieltes Team zu leisten vermag (und das ohne vorheriges Training). In rekordverdächtiger Zeit waren sowohl die die Tribüne errichtet, die Bewirtung aufgebaut und vorbereitet, und die Tore abgehängt. Von diesem Engagement und dieser Unterstützung der Eltern lebt ein Verein. Vielen Dank dafür.

Die positiven Eindrücke des vergangenen Spieltags nahm die komplette Mannschaft mit in den Heimspieltag. Gegen die stark aufspielende Mannschaft der TS Durlach hielten wir gut dagegen. Unsere Abwehr, aggresiv aber fair gegeg den Ball, bereitete dem Gegner immer wieder Probleme. Auch wurde der Ball unter Einbeziehung aller Spieler nach vorne gebracht und wir erspielten uns gute Torchancen.

Das Rückspiel gegen den MTV gestaltete sich – entgegen dem Ergebnis der Vorwoche – zu einem spannenden Duell auf Augenhöhe. Mit einer gut aufgestellten Abwehr, in der sich die Mannschaft immer wieder gegenseitig aushalf, konnten wir viele Bälle erobern und nach vorne bringen. Nach dem Schlusspfiff fehlte uns lediglich ein Treffer zu einem verdienten Unentschieden.

Deutliche Fortschritte am 3. Spieltag

Am ersten Spieltag im neuen Jahr trafen wir auf den Gastgeber Langensteinbach. In einem spannenden Spiel waren wieder deutliche Fortschritte im Zusammenspiel und im Abwehrverhalten erkennbar und wir erspielten uns immer wieder gute Torchancen. Obwohl wir uns mit einem Tor Unterschied geschlagen geben mussten, konnten wir mit dem Spiel unserer Mannschaft mehr als zufrieden sein.

Im zweiten Spiel des Tages trafen wir im MTV Karlsruhe auf eine laufstarke Mannschaft. Trotz einer Leistungssteigerung in der Abwehr kam der MTV immer wieder zum Torerfolg. Erfreulich war, dass keines unserer Handball-Kids den Kopf hängen ließ und um jeden einzelnen Ball gekämpft wurde.

Zwei Halbzeiten, zwei Mannschaften = ein (erfolgreiches) Team

Auch am zweiten Spieltag trafen sich 16 hochmotivierte Handball-Kids in der Umkleidekabine. Um allen Kindern entprechende Spielzeit zu geben, teilten wir die Akteure in zwei Mannschaften auf. Vor dem ersten Spiel des zweiten Spieltages herrschte gemischte Stimmung in der Kabine: Es stand das Rückspiel gegen die HSG Ettlingen auf dem Programm. Durch das Aufteilen der Mannschaft fiel die Unruhe durch ständiges Auswechseln aus und es gelang, gegenüber dem vergangenen Spieltag die Anzahl der geworfenen Tore zu verdoppeln.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den TV Malsch trafen wir einen Gegner auf Augenhöhe. In dieser Partie erkannte man deutlich die enormen Fortschritte der jungen Mannschaft. Sowohl im Kampf um den Ball als auch im Pass-Spiel nach vorne zeigten sich die Kids von ihrer besten Seite und ka-men immer wieder zum Torerfolg. Mit viel Unterstützung von der Tribüne konnten wir das span-nende Spiel mit einem Zwei-Tore-Vorsprung für uns entscheiden.

Erfolgreicher Saisonstart der BE-Jugend

Vor dem ersten Spiel der BE-Jugend herrschte In der Kabine große Aufregung. Für die meisten Spieler der Mannschaft war es das erste Handballspiel ihrer hoffentlich lang andauernden Karriere. Auch das Problem mit der Anzahl der zur Verfügung stehenden Trikots (1x Torwart / 12x Spieler bei 16 von 19 hochmotivierten Handball-Kids) brachte zusätzliche Unruhe. Mit Trikottausch untereinander in der Halbzeit gelang es uns, dass jedes Kind zum Einsatz kam. Nach wenigen Minuten legte das Team seine Nervosität ab, eroberte sich immer wieder den Ball und konnte mit Torschüssen die Angriffe abschließen. Mit stolz erhobener Brust konnte das Team mit knappem Vorsprung als Sieger das Spielfeld gegen den SV Langensteinbach verlassen.

Zum Abschluss des Spieltages folgte gegen die HSG Ettlingen eine Lehrstunde in Sachen Balleroberung, schnelles Spiel nach vorne mit erfolgreichem Torabschluss. Trotz der deutlichen Überlegenheit von Ettlingen versuchten unsere Kids, dagegen zu halten und wurden hierfür – auch mit der Unterstützung von der Tribüne – mit zwei Toren belohnt. Alles in allem war es ein gelungener Saisonauftakt.