Zum Inhalt springen

Handball

B2-Jugend männlich

Trainingszeiten

Mannschaft Zeit Ort Trainer
B2-Jugend männlich
(Jg. 2003/04)
(Bezirksliga)
Dienstag 19:00 - 20:30 Uhr
Freitag 17.00 - 18:30 Uhr
Eichelgartenhalle Luca Bretzinger

B2-Jugend Saison 2019/20

Ergebnisse und Tabelle

Hier klicken...

JSG Niefern/Mühlacker – PSK 2, 34:28 (18:17)

Am 29. Februar spielten wir gegen die JSG Niefern/Mühlacker. Wir kamen nicht so gut ins Spiel hinein und so stand es bis zur 17. Minute bereits 16:10. Dann verbesserten wir uns und gingen mit dem Zwischenstand 18:17 in die Halbzeitpause.

Am Anfang der zweiten Hälfte konnten wir unsere Chancen nicht nutzen und so stand es 13 Minuten nach Anpfiff 27:22. Wir waren unkonzentriert und kamen leider nicht wieder nah genug an einen Ausgleich heran. So lautete der Endstand 34:28.

Es spielten: David Kröpelin (Tor), Alwin Michelfelder (8), Felix Amberger (6), Henri Kellner (4), Noah Bergner (5), Valentin Weiss (3), Jesko Brachmann (1), Noah Handtmann (1).

PSK 2 – TG Neureut, 26:25 (12:13)

Am Samstag, 15. Februar, spielten wir zu Hause gegen die TG Neureut. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, dennoch kam es zu einem Halbzeitstand von 12:13 für die Gegner. Nach der Pause schwächelten wir etwas, so dass es den Neureutern gelang, ihre Führung auf vier Tore auszubauen. Jedoch gelang es uns durch viele Balleroberungen in der Abwehr, einen sehr guten Torwart und super motivierende Fans, selbst mit zwei Toren in Führung zu gehen. Das Spiel wurde zunehmend aggressiver und es kam zu Zeitstrafen auf beiden Seiten. Schließlich gewannen wir 26:25.

 

TV Malsch – PSK 2, 47:11 (20:4)

Malsch dominierte beide Halbzeiten. Wir kamen nicht ins Spiel. Teilweise spielten wir Spielzüge, die Abschlüsse endeten jedoch meistens neben dem Tor. Malsch konnte unter anderem durch körperliche Überlegenheit die Führung von 20:4 nach der ersten Halbzeit erzielen.

Am Anfang der zweiten Halbzeit spielten wir besser als im ersten Durchgang. Dennoch konnten wir nur wenige Tore machen, wodurch wir unkonzentrierter wurden. Dadurch war es Malsch möglich, die Führung auf 47:11 auszubauen.

 

PSK 2 – TSV Knittlingen, 23:25 (9:14)

Das zweite Rückrundenspiel hatten wir gegen den TSV Knittlingen. Wir kamen überhaupt nicht gut ins Spiel, warfen in den ersten 16 Minuten nur drei Tore bekamen dafür aber zwölf Gegentore. Konzentriert starteten wir dann eine Aufholjagd und so stand am Ende der ersten Halbzeit nur noch 9:14.

Nach der Pause kamen wir auch sehr schleppend ins Spiel. Somit konnte Knittlingen die Führung weiter ausbauen. Nach dem 13:24 nahmen wir eine Auszeit und kämpften uns sehr stark wieder heran. In den letzten drei Minuten agierten wir mit einer sehr offensiven Abwehr, um vielleicht noch eine Chance auf den Ausgleich zu haben, aber es reichte leider nicht: Wir verloren das Spiel mit 23:25.

Es spielten: David Kröpelin, Paul Menold, Moritz Reisch, Jesko Brachmann, Henri Keller, Felix Amberger, Dennis Rudzinski, Valentin Weiss, Julian Pfandt, Florian Bärwald, Alvin Michelfelder.

PSK 2 – JSG Enztal, 27:32 (10:15)

Am Sonntag, 12. Januar, spielten wir gegen den Tabellenvorletzten aus Enztal. In den ersten sechs Minuten lagen wir dann gleich erstmals mit 2:6 zurück, was zur Folge hatte, dass wir immer hektischer wurden. Nach 13 Minuten lagen wir auch schon 3:10 im Rückstand. In den nächsten zwei Minuten erkämpften wir uns dann noch vier Tore und wir lagen dann nur noch mit drei Treffern in Rückstand. Die nächsten zwölf Minuten wurden von den Gegnern aus Enztal dominiert und wir lagen nach einer schlechten ersten Hälfte mit fünf Toren zurück.

In der zweiten Hälfte kamen kamen wir besser ins Spiel und verkürzten nach zehn Minuten auf drei Tore. Die letzten zehn Minuten waren dann aber zu hektisch von uns und wir machten viele, unnötige Fehler. Das Spiel verloren wir so doch noch mit fünf Toren und konnten somit wieder keinen Sieg einfahren.

HSG Bruchsal/Untergrombach – PSK 2, 37:31 (19:18)

Am 1. Dezember hatten wir ein Auswärtsspiel bei der HSG Bruchsal/Untergrombach. In der ersten Hälfte spielten beide Mannschaften ausgeglichen, es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, was bedeutet, dass von beiden Mannschaften abwechselnd Tore geworfen und Tore kassiert worden. Zur Halbzeit stand es 19:18 für die Gastgeber.

Der Spielverlauf blieb ausgeglichen, bis gegen Ende die HSG durch Unkonzentriertheit von uns mehr Tore warf und weniger bekam. So kam es zu dem Endstand von 37:31.

PSK 2 – HSG Walzbachtal 2, 24:26 (12:14)

Am Samstag, 23. November, hatten wir ein Heimspiel gegen die HSG Walzbachtal. In der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten und gingen dennoch mit zwei Toren Rückstand in die Pause (12:14). In der zweiten Halbzeit versuchten wir das Spiel zu drehen, was uns leider nicht gelang. Deshalb verloren das Spiel mit zwei Toren Rückstand (24:26).

PSK 2 – SG Stutensee-Weingarten, 21:31 (11:17)

Bei unserem Heimspiel gegen den Tabellenersten SG Stutensee-Weingarten lief es in den ersten 15 Minuten sehr gut und wir konnten immer wieder ausgleichen. Jedoch gaben wir das Spiel aufgrund fehlender Konzentration aus der Hand, wodurch unsere Gegner bis zur Halbzeit mit einem Stand von 17:11 vorne lagen.

In der zweiten Halbzeit schafften wir es, in den ersten zehn Minuten nachzuziehen, bekamen dann aber aufgrund technischer Fehler sehr viele Tore über Tempogegenstöße. Dadurch stand es schlussendlich 31:21 für den Sieger SG Stutensee-Weingarten.

Es spielten: Jannes (im Tor), Henri (8), Felix (8), Noah B. (3), Valentin (2), Jesko, Noah H., Julian und Dennis.

TV Knielingen – PSK 2, 28:27 (13:10)

Aufgrund der Herbstferien fuhren wir mit nur acht Spielern und ohne etatmäßigen Torwart zum Spiel nach Knielingen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase nahm Knielingen beim 10:10 eine Auszeit und brachte uns damit offensichtlich aus dem Konzept. Deshalb gingen wir leider mit 10:13 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnten wir den Rückstand wieder aufholen und das Hin und Her ging weiter bis zum 21:21. Danach konnten wir uns mit drei Toren absetzen bis zum 27:24. Wir hatten erstmals Hoffnungen auf einen Sieg, jedoch führten unkonzentrierte Passfehler zum 27:27. Nach einigen unglücklichen Entscheidungen des Schiedsrichters kam Knielingen wieder in Führung. Mit der letzten Aktion hätten wir zwar noch den Ausgleich erzielen können, doch wieder wurden wir durch Fehlpässe gehindert.

Es spielten: Noah H.(überragender Ersatztorwart), Julian (7), Henri (7), Felix (5), Noah B. (3), Flo (2), Alwin (2), Valentin (1).

JSG Niefern/Mühlacker – PSK 2, 18:16 (9:8)

Oktober 20, 2019

Am Sonntag hatten wir unser Heimspiel gegen den JSG Niefern/Mühlacker. Wir kamen gut ins Spiel und hatten in der achten Minute eine Führung von 5:1. Unser Gegner zog allerdings hinterher und führte zur Halbzeit mit 9:8.

In der zweiten Halbzeit lagen wir weiterhin hinten, bis uns endlich der Ausgleich zu 16:16 in der 48. Minute gelang. Leider gewann der JSG in der letzen Minute noch die Führung und beendete das Spiel mit 18:16.

TG Neureut – PSK 2, 28:23 (15:11)

Zu unserem vierten Rundenspiel gastierten wir bei der TG Neureut. Wir kamen nur holprig in das Spiel herein, konnten uns dann aber steigern und so stand es bis zur 15. Minute 10:9. Dann verloren wir aber wieder die Ruhe und gingen leider mit dem Zwischenstand 11:15 in die Halbzeitpause.

Wir kamen motiviert aus der Kabine mit dem Wunsch, das Spiel zu gewinnen. Doch den Rückstand konnten wir nur auf drei Toren verkürzen. Der Endstand lautete dann 23:28. Wir nehmen diese Niederlage aber nicht so ernst und wollen das nächste Spiel unbedingt gewinnen.

Es spielten: Noah Handtmann (Tor), Alvin Michelfelder (10), Felix Amberger (6), Julian Pfadt (4), Valentin Weiss (2), Noah Bergner (1), Henri Keller, Jesko Brachmann.

PSK 2 – TV Malsch, 14:31 (7:14)

In den ersten Minuten dominierten wir die Partie und hatten eine kleine Führung. Im Verlauf der ersten Halbzeit kam Malsch immer mehr ins Spiel und führte dann zur Halbzeitpause mit 14:7. In der zweiten Halbzeit war Malsch die bessere Mannschaft und konterte uns mehrmals aus, was dann zu der Niederlage von 14:31 führte.

TSV Knittlingen – PSK 2, 21:19 (6:9)

Heute ging es für uns nach Knittlingen. Beide Mannschaften kamen sehr schlecht ins Spiel und es stand nach 15 Minuten immer noch 2:2. Danach haben wir ein sehr gutes Spiel gemacht und haben uns sehr gut frei gespielt, sodass für uns große Lücken entstanden. Wir sind dann mit einer 9:6-Führung in die Pause gegangen.

Nach der Pause waren wir nicht energisch genug und die Gegner holten unsere Führung wieder auf. Nach dem Ausgleich waren wir verunsichert und lagen dann 17:20 hinten. Auch einige Schiedsrichterentscheidungen spielten uns nicht in die Karten. Aber durch ein starkes Teamplay haben wir uns wieder herangearbeitet. Am Ende reichte es leider nicht zum Sieg.

Es spielten: Jannes Kunoth, Paul Menold, Simon Arlitt, Jesko Brachmann, Noah Handtmann, Henri Keller, Felix Amberger, Noah Bergner, Valentin Weiss, Julian Pfadt, Florian Bärwäld, Alvin Michelfelder.

JSG Enztal – PSK 2, 29:21 (15:6)

Der Anfang unseres Spiels war sehr schleppend und so lagen wir nach 18 Minuten mit 3:9 zurück. In der ersten Halbzeit konnten wir unsere Form nicht mehr verbessern und gingen mit 6:15 in die Pause.

Nach der Halbzeit kamen wir etwas besser ins Spiel und so stand es nach 35 Minuten 13:19. Leider konnten wir den Rückstand von fünf bis sechs Toren nicht mehr aufholen und verloren das Spiel mit 21:29.