Zum Inhalt springen

Handball

C2-Jugend

C1- und C2-Jugend Saison 2017/18

Trikots schwarz: C2, Trikots blau: C1
obere Reihe von links: Paul, Johannes, Moritz, Gregor, Matti, Jannes, Henry.
mittlere Reihe von links: Leonhard, Mikka, Alwin, Moritz, Felix, Oscar, Valentin.
untere Reihe von links: Trainer Schuschu, Julian, Noah B., Bene, Noah H., Vincent, Jesko, Trainer Thomas.
es fehlen: Alex, Manuel.

PSK 2 - PSK, 20:30 (8:15)

Am 24.03.18 hatten wir unser letztes Spiel gegen den Kreissieger Post Südstadt Karlsruhe (unsere erste Mannschaft). Wir gingen konzentriert und gut gelaunt in die erste Halbzeit und beendeten sie mit einem Ergebnis von 8:15. In der zweiten Halbzeit spielten wir etwas gelassener und probierten teilweise auch neue Spielzüge aus, wodurch es zu einem Endstand von 20:30 kam. Letztendlich war es nochmal ein sehr tolles Abschlussspiel und es hat allen Spaß gemacht.

Es spielten: Noah H., Noah B., Valentin, Leonhard, Manuel, Paul, Alwin, Henri, Moritz und Niklas.

TV Knielingen - PSK 2, 27:14 (15:6)

In der ersten Halbzeit ist Knielingen gleich mal 5:0 in Führung gegangen. Wir waren einfach viel zu langsam und hatten in der Abwehr keine gute Manndeckung. Der Endstand der ersten Halbzeit war 15:6 für den TV Knielingen.

Die zweite Halbzeit hat dann wesentlich besser begonnen, wir konnten aber den großen Rückstand nicht mehr aufholen und waren in der 39. Minute zehn Tore im Rückstand. Somit ging das Spiel dann mit einem Spielstand von 27:14 aus.

HSG Walzbachtal 2 - PSK 2, 28:16 (17:6)

Am Sonntag, den 13.03.2018 spielten wir gegen Walzbachtal 2 in Wössingen. Schon nach wenigen Minuten lagen wir mit einigen Toren hinten. Wir haben nicht den Anschluss gefunden, sodass wir 17:6 in die Pause gingen. Anfang der zweiten Halbzeit haben wir besser ins Spiel gefunden, sodass wir das Spiel mit 28:16 verloren haben.

Es spielten: Noah H., Felix, Noah B., Valentin, Leonhard, Manuel, Paul, Henri und Matti.

 

SV Langensteinbach - PSK, 23:18 (11:7)

Am 04.03.18 spielten wir gegen den SV Langensteinbach. In der ersten Halbzeit fehlte uns anfangs der Wille, ein Tor zu werfen. Dadurch haben wir nicht sehr viele Tore auf unserer Seite verzeichnen können. Allerdings war unsere Abwehr relativ gut, wodurch der Gegner auch nicht viele Tore warf. Am Ende der Halbzeit stand es dann 7:11. In der zweiten Halbzeit steigerten wir uns ein wenig. Leider steigerte sich der Gegner auch. Wir verwarfen außerdem unsere beiden Siebenmeter. Das Spiel endete 18:23.

Es spielten: Noah H., Noah B., Felix, Leonhard, Henri, Paul, Moritz, Jesko, Alvin, Valentin, Matti und Denis (ausgeholfen).

 

SG Stutensee-Weingarten 2 - PSK 2, 26:14 (13:4)

Am 03.02.2018 haben wir gegen die Mannschaft aus Stutensee-Weingarten unser 15. Saisonspiel bestritten. Leider ist uns kein guter Einstieg in das Spiel geglückt. In der Abwehr standen wir nicht so sicher, aber immer noch besser als im Angriff. Dort verloren wir durch Schrittfehler und Ballverluste unsere Punkte. Dieses zeigte sich dann schnell im Ergebnis der ersten Halbzeit, bei dem wir 13:4 hinten lagen.

In der zweiten Halbzeit holten wir wieder ein paar Tore mehr, waren aber dennoch nicht in Topform. Unsere unsichere Spielweise zeigte sich auch darin, dass wir viele gelbe Karten bekamen. Das Endergebnis war berechtigt (26:14), sollte uns aber nicht zufrieden stellen, sondern für die nächsten Trainingseinheiten motivieren.

Es spielten: Felix, Leonhard, Jesko, Manuel, Paul, Alvin, Henri, Moritz und Noah H.

 

PSK 2 - HSG EBE, 26:20 (12:11)

Das Spiel verlief folgendermaßen: Am Anfang haben wir besser ins Spiel gefunden aber die HSG EBE hat dann nachgelegt. Es war ein spannendes Spiel bis zur Halbzeit. Der Halbzeitstand war 12:11 für den PSK. Nach Wiederanpfiff konnten wir unseren Vorsprung ausbauen. Wir gingen dann mit acht Toren in Führung. Ettlingen verkürzte auf vier Tore. Wir schossen dann noch zwei Tore zum Endstand von 26:20.

TG Neureut - PSK 2, 28:28 (13:15)

Am Sonntag, den 21.01 spielten wir auswärts gegen Neureut. In den ersten Minuten waren wir unkonzentriert, wodurch Neureut in Führung ging. Doch motiviert von unserem ersten Tor holten wir dank einer besseren Abwehr auf und gingen mit zwei Toren Führung (13:15) in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit waren wir nicht mehr so konzentriert und die Neureuter holten auf. Doch schließlich hielten wir die Führung bis zu den letzten zwei Minuten. In den letzten Angriffen waren wir zu hektisch und die Gegner holten zwei Tore auf. Schließlich trennten wir uns unentschieden 28:28.

 

PSK 2 - MTV Karlsruhe, 15:35 (7:15)

Als erstes Spiel im neuen Jahr stand das Rückspiel gegen den MTV an. Wir wollten unserem Trainer Schuschu zeigen, wie wir uns während seiner Südamerika-Reise entwickelt haben. Aber auch wenn wir im Hinspiel zumindest in der erste Halbzeit gut mithalten konnten, sah dies am Sonntag nicht so gut aus. Von Beginn an dominierten die körperlich stark überlegenen Gegner und gingen direkt mit 0:4 in Führung. Danach sind wir aufgewacht und haben auf 3:5 aufgeholt. Doch vor allem zwei Spieler des MTV haben ihre Kraft genutzt und mit zehn und 14 Toren das Spiel stark beeinflusst. So gerieten wir zur Halbzeit mit 7:15 in Rückstand. In der zweiten Halbzeit konnte der MTV seinen Vorsprung sogar noch deutlicher ausbauen, wodurch es zu einem Endstand von 15:35 kam.

Es spielten: David (Tor), Paul 6, Moritz 3, Felix 3, Noah H. 1, Manuel 1, Henri 1, Valentin, Noah B., Alvin und Jesko.

PSK 2 - TV Malsch 2, 20:31 (9:14)

Am Sonntag, den 18.11.17 spielten wir in der Eichelgartenhalle gegen den TV Malsch. Am Anfang spielten wir stark und konnten die Tore von Malsch immer wieder ausgleichen, aber nach der ersten Auszeit kamen wir so langsam außer Puste, wodurch Malsch es schaffte, am Ende der Halbzeit mit fünf Toren zu führen (9:14).

In der zweiten Halbzeit war Malsch uns immer noch etwas überlegen, wodurch wir noch weiter in den Rückstand rutschten, aber auch noch ein paar Tore schossen. Obwohl David aus der D1 auch sehr gut gehalten hatte, verloren wir das Spiel mit einem Endergebnis von 20:31.

Es spielten : David (Tor), Leonhard 8, Moritz 5, Felix 4, Noah H. 2, Valentin 1, Noah B., Manuel und Henri.

 

PSK - PSK 2, 26:8 (15:3)

Am 12.11.17 fand das Derby der Saison in der Eichelgartenhalle statt. Am Anfang haben wir

gleich vier Tore bekommen und haben den Anschluss verpasst. Wir haben aber auch ziemlich lange das 4:2 gehalten. In der ersten Halbzeit hat unsere Mannschaft nur noch drei Tore erzielt und elf Gegentreffer erhalten. Wir haben unsere Chancen im Angriff nicht genutzt und in der Abwehr waren wir nicht nahe genug am Mann.

In der zweiten Halbzeit starteten wir so wie in der ersten Halbzeit, sodass der Tabellenführer

weitere acht Tore erzielte. Danach haben wir noch vier Tore geschossen und waren in der Abwehr besser. Am Ende ging es 26:8 aus.

Es spielten: Noah H., Felix, Noah B., Valentin, Leonhard, Jesko, Manuel, Paul, Alvin, Henri, Matti.

 

PSK 2 - TV Knielingen, 13:27 (7:15)

Am Sonntag, den 5.11.2017 spielten wir in der Eichelgartenhalle gegen den TV Knielingen. In der ersten Halbzeit spielten wir anfangs schwach, wodurch es dem TV Knielingen gelang, mit sechs Toren in Führung zu gehen. Nach unserer ersten Auszeit warfen wir auch endlich unser erstes Tor und wir kamen etwas in Fahrt. Am Ende der ersten Halbzeit stand es 7:15 für den TV Knielingen.

In der zweiten Halbzeit spielten wir stärker als in der ersten, der Gegner war uns trotzdem noch überlegen. Wir warfen in der zweiten Hälfte des Spiels nur sechs Tore. Im ganzen Spiel bekamen wir sieben Siebenmeter von denen wir nur zwei verwerten konnten. Das Spiel verloren wir mit dem Ergebnis 13:27.

Es spielten: Felix, Leonhard, David, Henri, Noah H., Valentin, Noah B., Paul, Jesko, Alvin und Moritz.

 

PSK 2 - HSG Walzbachtal 2, 20:28 (8:11)

Am Sonntag, den 29.10.2017 spielten wir in der Eichelgartenhalle gegen den HSG Walzbachtal. Wir erzielten den ersten Treffer, doch Walzbachtal gelang kurz darauf der Ausgleichstreffer. Kurz darauf erzielten wir den zweiten Treffer, doch dann übernahm der HSG Walzbachtal die Führung. Zur Halbzeit stand es 8:11.

Leider lief es in der zweiten Halbzeit nicht besser und wir erhielten viele Gegentreffer. Aber dann sortierte sich unsere Mannschaft wieder und wir holten wieder ein paar Tore auf. Für den Sieg reichte es leider nicht.

Es spielten: David (Tor), Leonhard, Moritz, Noah B., Felix, Henri, Manuel, Noah H., Valentin, Jesko.

SV Langensteinbach - PSK 2, 26:15 (15:9)

Am 22.10.17 haben wir in der Jahnsporthalle gegen den SV Langensteinbach gespielt. Zu Beginn der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten. Gegen Ende der ersten Halbzeit jedoch waren wir nicht mehr so konzentriert und haben viele Gegentore kassiert. Zur Halbzeitpause stand es 15:9.

Auch in der zweiten Halbzeit war der Gegner uns überlegen und hat einen großen Vorsprung herausgespielt. Erst gegen Ende des Spiels konnten wir selbst das eine oder andere Tor erzielen und das Ergebnis erträglich gestalten. Nach Abpfiff hatten wir noch einen direkten Freiwurf, den Leonhard sehr schön verwandelt hat. Somit war der Endstand 26:15.

Es spielten: Leonhard, Henry, Manuel, Jesko, Valentin, Noah B., Noah H., Felix, Moritz.

PSK 2 - HSG Li-Ho-Li, 18:18 (8:6)

Am 14.10.2017 haben wir gegen die Mannschaft aus Linkenheim-Hochstetten-Liedolsheim unser viertes Saiaonspiel bestritten. Unser Gegner hatte lediglich sechs Spieler und musste daher das ganze Spiel in Unterzahl kämpfen. Wir erhofften uns aus diesem Grund mit unseren zwölf Spielern einen klaren Sieg und gingen motiviert auf das Feld. David und Dennis aus der D1 waren auch dabei. Doch schon zu Beginn der erstem Halbzeit zeigte sich, dass wir einen schlechten Tag erwischt hatten. Denn wir machten keinen Druck und fanden nur selten einen guten Abschluss für unsere Angriffe. Zur Halbzeit stand es gerde mal 8:6 für uns und wir hofften weiterhin auf einen Sieg.

Leider konnten wir in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel erreichen. Somit beendeten wir das Spiel nach einem hektischen Schlusskampf mit einem unglücklichen 18.18 Unentschieden.

Es spielten: David (Tor), Leonhard 6, Paul 5, Henri 4, Noah H., Felix, Noah B. je 1, Valentin, Denis, Manuel, Matti und Alwin.

TS Mühlburg - PSK 2, 24:30 (9:15)

Am 7.Oktober fand unser drittes Handballspiel in Mühlburg statt. Es war für uns eine besondere Herausforderung, da wir keinen Auswechselspieler hatten. Mühlburg erzielte das erste Tor. Es gelang uns sofort, den Ausgleichstreffer zu erzielen. Es war eine abwechslungsreiche erste Halbzeit, die 9:15 für uns endete. Leonard war in diesem Spiel unser Torwart und hat seine Aufgabe absolut Weltklasse gemeistert. Er schreckte vor keinem Ball zurück und konnte somit viele Torwürfe der Mühlburger abwehren. Das gute Zusammenspiel unseres Teams ließ uns in der zweiten Hälfte in Führung gehen und wir konnten am Ende das Spiel mit 24:30 für uns entscheiden.

Es spielten: Felix, Noah B., Noah H., Paul, Leonard, Valentin, Moritz.

SG Stutensee/Weingarten 2 - PSK 2, 17:18 (7:9)

Am 3. Oktober, einem Dienstag spielten wir gegen Stutensee/Weingarten. Wir gingen gleich am Anfang mit einem Tor in Führung, doch Stutensee/Weingarten übernahm die Führung und vergrößerte diese um vier Tore Vorsprung bis zur Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit holten wir dank verbesserter Abwehrleistung und einem schnellen Angriff auf und es kam zu einem spannendem Kopf-an-Kopf Rennen zwischen uns und den Gästen, das sich bis zum Ende hinzog. Wir trennten uns mit einem Tor Rückstand 17:18.

 

HSG EBE - PSK 2, 25:16 (11:4)

Am 24.09.17 fand das erste C2-Saisonspiel statt. Leider begann das Spiel mit nur einem Auswechselspieler. Die Gegner hatten sich schnell einen deutlichen Vorsprung erspielt, den wir nicht aufholen konnten. Leider gingen wir nur mit vier Toren in die zweite Hälfte. Wir kassierten elf Gegentreffer, was aber auch daran lag, dass die C2 keinen Torwart hat und somit Jesko ins Tor musste.

In der zweiten Halbzeit hat Henri versucht, das Tor sauber zu halten. Leider hat sich aber unsere Abwehrleistung nicht verbessert und wir haben somit 25 Tore bekommen. Dafür haben wir mehr und mehr ins Spiel gefunden und 16 Tore geschossen. Denn wir haben nie aufgegeben und versucht uns als EIN TEAM zu präsentieren. Hoffentlich sind wir im nächsten Spiel vollzählig und können unsere Leistung in Abwehr und Angriff verbessern.

Es spielten: Noah H., Felix je 4, Noah B., Valentin, Matti je 2, Jesko, Henry je 1 und Manuel.