Zum Inhalt springen

Aikido

Verschiedenes

Aikido für Dummies

AiKiDo ist eine gewaltlose Selbstverteidigungstechnik japanischen Ursprungs. Ziel ist es, zu lernen, einen Angriff zu respektieren, seine Energie aufzunehmen und gegen den Angreifer selbst zu führen. Dazu ist keine körperliche Überlegenheit notwendig, sondern durch geschicktes Führen des Angriffes wird das Gleichgewicht des Gegners gebrochen und dieser anschließend durch einen Wurf oder einen Hebel neutralisiert, um ihn so ohne Gewaltanwendung von der Zwecklosigkeit seines Vorhabens zu überzeugen.

Mailliste

Zur besseren internen Kommunikation verwenden wir die geschlossene Mailliste PSK-AiKiDo bei Yahoo.

Dojoquette

Damit das Training reibungslos und zur allgemeinen Zufriedenheit abläuft, sollten die folgenden Punkte bitte beachtet werden:

  • Bitte rechtzeitig vor dem Trainingsbeginn kommen, damit das Training pünktlich beginnen kann.
  • Bitte auf die Körperhygiene achten und vor dem Training gegebenenfalls die Füße waschen.
  • Fuß- und Fingernägel bitte kurz halten.
  • Für den Weg von der Umkleide zur Matte bitte Badelatschen benutzen.
  • Im Training bitte keine Kettchen, Ohrringe, Piercings etc. tragen. Diese können sehr schmerzhafte Verletzungen verursachen.
  • Im Training bitte kein Makeup, Lippenstift etc. tragen, das kann bei Kontakt mit dem Partner abfärben.
  • Mobiltelephone während des Trainings bitte stummschalten.
  • Bitte keine Glasflaschen in die Umkleiden mitbringen. Die Scherben einer zerbrochenen Flasche können schwere Verletzungen verursachen, falls jemand auf sie tritt und keine Badelatschen trägt.
  • Bitte kein Kaugummi während des Trainings kauen.
  • Bei Abwesenheit der ordentlichen Trainer leitet das höchstgraduierte Mitglied das Training.
  • Jeder Partner ist der richtige Partner.
  • Wer zwischen Trainingsbeginn und -ende die Matte betritt oder verläßt, meldet sich bitte beim Trainer an bzw. ab.

Vielen Dank!