Zum Inhalt springen

Rollstuhlbasketball

Aktuelles

Hotwheelers - Rollstuhlbasketball

Die Hotwheelers gibt es jetzt schon seit 2006. Damals gab es eine Mannschaft in der Landesliga Baden-Württemberg. Mittlerweile ist die erste Mannschaft in die Oberliga Süd aufgestiegen. Da sich die Mannschaft vergrößert hat, gibt es mittlerweile eine zweite Mannschaft, die in der Landesliga antritt. Unten sehen sie einen der ersten Artikel, der über die Hotwheelers veröffentlicht wurde.

Basketball auf heißen Reifen!

Basketball hat in Karlsruhe die Nase vorn, vor allem durch unseren Zweitligisten die PS Karlsruhe LIONS. Seit September 2006 wird beim PSK aber auch Rollstuhlbasketball betrieben, eine Sportart, die nicht nur Behinderte begeistert.Auch Nichtbehinderte können diesen Sport ausüben. Damit das Ganze fair bleibt, bekommt jeder Spieler eine gewisse Punktzahl, je nach Behinderung. Ein Nichtbehinderter bekommt die volle Punktzahl (4,5). Es darf auf dem Spielfeld nur eine maximale Punktzahl (14) auf dem Spielfeld sein. So wird gewährleistet, das von den fünf Spielern nicht nur Nichtbehinderte auf dem Feld stehen. Frauen bekommen noch einen Frauenbonus. Sie bekommen 1 Punkt abgezogen.Die Regeln, das Spielfeld und die Körbe sind dieselben wie beim herkömmlichen Spiel. Der Schrittfehler wird hier vom drehen des Greifrings abhängig gemacht. Da Werfen, Fangen und Fortbewegen mit den Händen passiert, stellt dieser Sport hohe Anforderungen an die koordinativen Fähigkeiten der Spieler. Das Leistungsniveau von der Einsteigerliga bis zur 1. Bundesliga zieht immer mehr nichtbehinderte Sportler in ihren Bann. Die PSK Mannschaft „Hot Wheelers“, die erste Rollstuhlbasketballmannschaft in Karlsruhe, spielt diese Runde in der Landesliga Baden-Württemberg. Bei diesen Ligaspielen geht es richtig zur Sache, körperloses Spiel ist hier nicht gefragt. Ausgefeilte Spieltaktik aber auch Wurf- und Fahrtechnik spielen hier die entscheidende Rolle.Die aktuellen Spielpaarungen und Tabellenstände könnt ihr auch auf unserer eigenen Internetseite erfahren: www.hotwheelers.de