Zum Inhalt springen

Handball

Aktuelles

Termine

Datum Veranstaltung Wer? Sonstiges
Fr, 27. April 2018, 20.30Uhr Abteilungsversammlung alle Mitglieder Gaststätte Zur Südstadt
Sa, 28. April 2018 Quali Landesliga C-Jugend Ettlingen
So, 29. April 2018 Quali Landesliga D-Jugend steht noch nicht fest
Fr, 04. Mai 2018 Auftaktveranstaltung Männer Eichelgartenhalle
Sa, 12. Mai 2019 Badenligaquali A-Jugend steht noch nicht fest

A- und B-Jugend qualifizieren sich für die Landesliga und spielen nun die Badenligaquali des BHV

Am Samstag startete die erste Qualifikationsrunde für die A-Jugend. In einer Dreiergruppe ging es in der Sporthalle Gondelsheim zunächst gegen die Gastgeber SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim. Das Team war von Beginn an voll da und konnte das Spiel mit 13:16 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel wollte man sich gegen die HSG Li-Ho-Li den Gruppensieg und damit eine gute Ausgangsposition für das Halbfinale schaffen. Nach anfänglicher Nervosität gelang dies mit einem deutlichen 22:11-Sieg. Doch bis man endlich das Halbfinale spielen durfte, mussten die PSK-Jungs fast vier Stunden warten. Danach wieder in den Wettkampfmodus zu schalten, fiel uns sichtbar schwer. Den Gegnern der TS Durlach gelang dies besser: Wir schafften es das ganze Spiel über nicht, in der Abwehr eine konstante Leistung zu zeigen, sodass wir uns am Ende knapp mit 17:18 geschlagen geben mussten. Nun gab es gegen den TSV Rintheim im Spiel um Platz 3 noch die letzte Chance auf die Badenligaquali. Wir starteten wiederum suboptimal, kämpften uns aber in die Partie zurück und gaben bis zum Schluss nochmal alles. Am Ende konnten wir einen vielumjubelten 13:17-Sieg einfahren. Damit hat sich die A-Jugend nun direkt für die Landesliga qualifiziert und wird am 12. Mai um einen möglichen Platz in der Badenliga kämpfen.

Einen Tag später ging es dann auch für die B-Jugend mit der Quali los. Das junge Team trat im ersten Spiel gegen die SG Pforzheim/Eutingen 2 an - eine von Beginn an sehr enge Partie, die mit einem 12:12-Unentschieden zu Ende ging. Der Fokus lag nun ganz klar auf der zweiten Partie gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim. Hier zeigten die PSK-Jungs insbesondere in der Abwehr eine sehr starke und konzentrierte Leistung und konnten sich am Ende mit einem 13:10-Sieg belohnen. Somit ging man als Gruppensieger ins Halbfinale gegen die TS Durlach. Leider war der PSK hier chancenlos (12:22). Doch wie schon die A-Jugend am Vortag hatte man im Spiel um Platz 3 gegen den TSV Rintheim immer noch die Chance auf die direkte Landesligaqualifikation. Die Mannschaft legte noch einmal alles in die Waagschale und gewann die Partie nach 5:6 zur Halbzeit überragend mit 7:19. Damit wurde die Landesliga gesichert und am 13. Mai geht es in die Badenligaquali um noch mehr.

Wir gratulieren beiden Teams zu diesem Erfolg und drücken weiterhin die Daumen!

 

Ehrung für unsere C- und E-Jugend

In dieser Saison haben unsere C- und E-Jugend überzeugend dein Kreismeistertitel gewonnen. Beide Mannschaften haben ein Punktverhältnis von 78:2 Punkten und ein Torverhältnis von 1245:624 erzielt. Wir gratulieren den beiden Mannschaften und den Trainern für diesen Erfolg. 

Jugendtrainer und Betreuer für die neue Hallensaison

Gelungenes Hebefest 2018 in der Eichelgartenhalle

Nach der Saison ist im Jugendbereich stets vor der Saison: Jedes Jahr steigen zahlreiche Mädchen und Jungs in die nächsthöhere Jugend auf, bekommen neue MitspielerInnen und manchmal auch neue Trainer und Betreuer. Diesen Übergang feiern die PSK-Handballer jährlich und mittlerweile schon traditionell mit dem großen Hebefest in der Rüppurrer Eichelgartenhalle.

Auch dieses Mal war die Halle wieder bestens besucht. Gegen 16:30 Uhr hatte sich die Tribüne bereits mit vielen gespannten Eltern und Geschwistern gefüllt, während vor allem die Kleinen in den Kabinen schon ganz gespannt waren, was da nun auf sie zukommen wird. Zunächst versammelten sich die Teams mit ihren Trainern in den Kabinen und nachdem Jugendleiter Markus alle Spielerlisten eingesammelt und kontrolliert hatte, ging es endlich nach draußen in den Gang. Die Minis durften dann zuerst einlaufen - nach und nach holte sich jeder und jeder den lautstarken Applaus von der Tribüne ab und lief zu den zuvor aufgebauten Matteninseln, die für die jeweiligen Jugenden standen. Alle - egal ob Jung oder Alt - genossen die positive Stimmung und ließen sich feiern wie die Großen in der Bundesliga. Bei einer so stattlichen Anzahl an Jugendspielern dauerte es schon eine Weile, aber bald standen alle jungen Handballer und ihre Trainer auf den Matten bereit.

Ein Beginn ist immer auch das Ende von etwas. So mussten wir uns auch in diesem Jahr von einigen Trainern und Betreuern verabschieden, die sich neuen Aufgaben stellen, eine Auszeit nehmen oder die es beruflich weg aus Karlsruhe zieht. Jugendleiter Markus Kolb und Abteilungsleiter Martin Pfistermeister dankten Thomas Grimm, Joshua "Schuschu" Voß, Sebastian Hertel und Sebastian Jahr für ihre jahrelang geleistete Arbeit und wünschten ihnen alles Gute. Dann konnte das "Heben" der Spieler beginnen. Von ihren Trainern wurden die älteren Jahrgänge in die nächste Jugend (=Matte) gehoben und verabschiedet. Und da es auch bei den Trainern Änderungen gab, durften sich einige im Anschluss ebenfalls auf eine neue Matte heben lassen und eine neue Aufgabe antreten. Zur großen Freude aller Verantwortlichen ist es uns wieder gelungen, alle Jugendteams mit mehreren Trainern und Betreuern zu besetzen, was bei der stattlichen Anzahl keine Selbstverständlichkeit ist. Neu im Trainerteam begrüßt wurden Philipp und Patrick Reither (E-Jugend männlich), Inka Nimis und Verena Kröpelin (E-Jugend weiblich), Karl-Heinz Kellner (C2-Jugend), Adrian Kriewitz (C1-Jugend), David Herr (B-Jugend), Nils Bauer (A2-Jugend) sowie Leo Paha (A1-Jugend). Herzlich Willkommen sowie viel Spaß und Erfolg.

Nach dem obligatorischen Gruppenbild, das die ganze Breite der Jugendabteilung von Minis bis hin zur A-Jugend widerspiegelt, gingen die neuen Teams dann noch einmal zusammen. Die Trainer hatten bereits Infozettel mit den neuen Trainingszeiten bzw. Kontaktdaten vorbereitet und auch die Eltern hatten nun die Gelegenheit, die neuen Trainer und Betreuer persönlich kennen zu lernen. Wieder einmal war das Hebefest eine schöne, lohnenswerte Veranstaltung, an der alle viel Spaß hatten.

Impressionen vom Hebefest 2018

 

Erfolgreicher Suchtmittelpräventionsabend beim PSK Handball

„Es zeigt sich, dass der Handballverein (…) ein geeigneter Ort für eine Erfolg versprechende Suchtprävention und die Stärkung der Lebenskompetenz bei Kindern und Jugendlichen sein kann.“ (Dieter Hunstock, Vizepräsident Bildung und Entwicklung des Handballverbandes Niedersachsen)

Aus diesem Grund fand unter dem Leitspruch „Legale Suchtmittel und illegale Drogen – harmlos oder Teufelszeug?“ nun die erste Suchtmittelprävention beim PSK Handball statt. Jugendspieler der Jahrgänge 2003 bis 1999 wurden an diesem Abendtermin, geleitet von Andres Intze (Polizeikommissar tätig im Bereich Jugend und Vorbeugung sowie auch A-Lizenz-Inhaber des DHB), über die Risiken und Auswirkungen von legalen und illegalen Suchtmitteln aufgeklärt. Dieses Thema liegt den Vereinsverantwortlichen sehr am Herzen und so freuten sich alle Organisatoren über die große Teilnehmerzahl der Jugendspieler. Andreas Intze erarbeitete in einer offenen Gesprächsrunde mit den PSK-Schützlingen die Gefahren von Suchtmitteln und zeigte die Gefahren illegaler Drogen auf. Zudem machte er deutlich, wie real dieses Thema heutzutage im Umfeld aller ist und wie man sich davor schützen kann.

Trainingsspiel der "Alten Damen"

Nach über 1 ½ Jahren fand mal wieder ein Trainingsspiel statt. Freundlicherweise hat sich die 2. Mannschaft der Turnerschaft Mühlburg bereit erklärt, gegen uns zu   Weiterlesen......

Die Handball - Minis rufen laut „Helau“

Wieder Mädchenhandball beim PSK

Nach langen Jahren der Abstinenz ist im PSK wieder eine reine Mädchenmannschaft aktiv! Die Handballabteilung ist sehr erfreut, dass das weithin bekannte hervorragende Jugendkonzept auch bei den Mädchen guten Anklang findet. In der heutigen Zeit mit schrumpfenden Mannschaftszahlen und dem erforderlichen Bilden von Spielgemeinschaften sicher ein positives Ausrufezeichen. Weiterlesen...

Voller Einsatz beim Triathlon, Entspannung beim Helferfest

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen - das war zumindest das Motto für die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich am 6. August beim zweiten Team Handball Triathlon verausgabten und beim Schwimmen, Radfahren und Laufen alles gaben. Hier über den Triathlon weiterlesen...

Im Anschluss an die getane Arbeit, ging es nahtlos mit dem Helferfest rund um die PSK-Vereinshütte weiter. Dabei sollte allen aktiven, ehrenamtlichen Unterstützern der Handballabteilung eine Wertschätzung für ihre Arbeit entgegengebracht werden - in diesem Jahr also mit einem gemütlichen Fest. Es gab reichlich Getränke, Salate, Fladenbrot sowie leckeres Gyros vom Drehspieß. So waren auch die müden Triathleten schnell wieder einigermaßen hergestellt. Bei Musik und mit guter Laune konnte so manches entspannte Gespräch geführt werden, mal ganz außerhalb von Stress und Aufgaben in der Sporthalle. Wer wollte, konnte außerdem sein Können auf einem der beiden Tennisplätze hinter der Hütte unter Beweis stellen. Zum offiziellen Part der Veranstaltung wurden zunächst die Triathleten geehrt und im Anschluss stand mit etwas Verspätung eine weitere Ehrung auf dem Programm: Nach dem lange nicht endgültig festgestandenen Aufstieg der zweiten Mannschaft konnte diese Feier nun endlich stilecht mit Aufstiegsshirts nachgeholt werden.

Leider hatte Abteilungsleiter Martin Pfistermeister für alle, die es noch nicht mitbekommen hatten, auch noch traurige Nachrichten ihm Gepäck: Völlig überraschend verstarb Ende Juli unser langjähriges Mitglied Ulrike "Butzi" Schultheiß. Das Team Handball rückt in solchen schmerzhaften Momenten noch näher zusammen. Butzi hinterlässt eine große Lücke in unserer Gemeinschaft, die wir mit unseren Erinnerungen und Gedanken füllen, aber niemals schließen werden können.

Jugendqualifikation 2017

Bei der Qualifikation zur Baden- und Landesliga treten - zunächst auf Kreisebene - unsere C-Jugend (hier geht's zum Bericht der ersten Runde), B-Jugend (hier klicken) und die A-Jugend an. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

Neue Handballschiedsrichter beim PSK

Der PSK tut etwas für den Handballsport im Kreis Karlsruhe und kann voller Stolz zwei neue Jungschiedsrichter in seinen Reihen willkommen heißen. Finn Nimis und Tim Brath, beide aktive Jugendspieler in der B-Jugend, ließen sich nicht zweimal bitte und zeigten sich im Frühjahr bei der abteilungsinternen Infoveranstaltung sehr interessiert für das Amt des Spielleiters. Dort hatten Jugendleiter Markus Kolb und Schiedsrichterobmann Frank „Erwin“ Gierich die Jugendmannschaften über die vielschichtigen Aufgaben und interessanten Herausforderungen im Schiedsrichteramt informiert. Schnell stand für beide Spieler fest: „Das machen wir!“

Die anschließenden Lehrgänge inklusive Prüfung meisterten die beiden mit Bravour und erste Praxiserfahrungen sammelten sie beim Heimspieltag der Beschäftigungsrunde in der Eichelgartenhalle. Auch diese Herausforderung lösten beide vorbildlich und daher gab es auch Lob von den beteiligten Mannschaften. Nun kann es zur neuen Runde richtig losgehen. Bei den ersten drei Einsätzen bekommen die jungen Schiedsrichter einen Betreuer zur Seite gestellt, der ihnen die ersten Schritte erleichtern soll. Pfeifen jedoch müssen sie die Spiele eigenständig, was ob der bisherigen guten Performance sicher auch gelingen wird.

Der PSK dankt beiden Jugendspielern für ihr zusätzliches Engagement und wünscht spannende Spiele mit vielen richtigen Entscheidungen und möglichst viel Freude bei der Ausübung dieses wichtigen Amtes. Weitere Interessierte können sich jederzeit an die Verantwortlichen der Handballabteilung im PSK wenden. Ohne Schiedsrichter finden keine Handballspiele statt!