Zum Inhalt springen

Floorball

Aktuelles

Floorball-Trainer gesucht!

Seit einem Jahr gibt es nun Floorball beim PSK - und die Trendsportart hat voll eingeschlagen.
Mittlerweile gibt es drei Trainingsgruppen 6 – 9 Jahre, 10 – 14 Jahre, +18 Jahre, für die wir ab September 2017 einen zusätzlichen Übungsleiter/Trainer suchen (bis 4,5 Stunden/Woche).
Bei Interesse bitte unseren sportlichen Leiter Alex Wicht kontaktieren
alexander.wicht@post-suedstadt-ka.de


Es ist endlich soweit:

Unser Floorball für Erwachsene „Funteam“ startet durch! Jeder ab 18 Jahren vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen ist herzlich Willkommen. 

Erster Termin am Donnerstag, 26.01.2017  20:30 – 22:00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Am Wasserturm in der Hedwig-Kettler-Straße 11 in 76137 Karlsruhe.

 Schläger, können gestellt werden. Mitzubringen sind Sportbekleidung inkl. Sportschuhe und Trinken.


Aufnahmestopp

Aufgrund der zahlreichen Neuanmeldungen ist es bis auf Weiteres nicht möglich weitere Kinder aufzunehmen. Betroffen davon ist sowohl das Training am Montag, als auch das Training am Donnerstag.


Rasantes Wachstum – Floorball beim PSK wird immer beliebter!

„In Deutschland erlebt Floorball seit einigen Jahren einen bundesweiten Boom. Floorball Deutschland vereint als Dachverband über 10.000 lizensierte Spieler mit Vereinen in jeder Region. Von den Nationalmannschaften und Bundesligen bis zum Breiten- und Schulsport. Floorball erfährt überall begeisterten Zuspruch.“ – (www.floorball.de).

Die Zahlen aus dem Artikel von 2014 sind schon längst überholt. Wer in den letzten zwei Jahren die Entwicklung des Sportes nur grob verfolgt hat, weiß, dass der Boom nach wie vor anhält und sich immer mehr Vereine dem Trend anschließen. So auch der PSK seit dem Frühjahr 2016. Anfangs noch mit übersichtlicher Teilnehmerzahl, haben Felix John und Max Hartmann etwa acht Kinder in der Uhllandhalle trainiert. Mittlerweile findet das Training zweimal wöchentlich in der Turnhalle der Grundschule am Wasserturm statt. Aus acht wurden nahezu 20 Kinder in jeder der beiden Trainingszeiten. Außerdem unterstützt nun Michael Schumann als zusätzlicher Trainer das Team.

Zukünftig soll sich die Floorballgruppe aus der Breitensportabteilung lösen und eine eigenständige Abteilung innerhalb des PSK werden. Zusätzlich zu den beiden U11-Teams sollen eine U14- und eine Ü16/Erwachsenen-Gruppe die Abteilung ergänzen.

Speziell für die Erwachsenen-Gruppe gibt es schon Vorschläge für eine Trainingszeit, welche aber nur für uns verfügbar wird, wenn sich auch ausreichend Interessenten melden (>6 Pers.). Zur Auswahl stehen Montag oder Donnerstag jeweils 20.30-22.00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule am Wasserturm. Die Trainingszeit stünde ab Januar zur Verfügung. Bei Interesse bitte schnellstmöglich beim Trainerteam melden.

Wir wünschen Euch allen ein schönes Restjahr 2016 und besinnliche Feiertage.


Trendsportart Floorball nun auch beim PSK

Am Freitag, den 11.03. gab es eine besondere Veranstaltung bei den Handballern des PSK. Die in Deutschland sehr junge Sportart Floorball wurde von Benedikt Rieker (Mitarbeiter Geschäftsstelle) und Alex Wicht (Leiter KiSS) den jüngsten Mannschafts-Cracks vorgestellt. Wie immer war natürlich volle Hütte angesagt, denn insgesamt 21 - eigentlich handballbegeisterte - Spieler/-innen wollten dieses neue Spiel kennen lernen.

Floorball hat Ähnlichkeiten mit Hallenhockey. Mit glatten Kunststoffschlägern soll ein rollender Ball, der nicht massiv ist, in das Tor der gegnerischen Mannschaft geschossen werden. Um sich langsam an Gerät und Handhabung zu gewöhnen, startete das Training mit einer Slalomübung und enger Ballführung bis zum direkten Torschuss. Also eigentlich kinderleicht… Naja, der Ball klebte nicht unbedingt sofort am Schläger, und das Tor hatte eine „Größe“ von ca. 1m Breite und 0,5m Höhe. Da waren Konzentration und Zielgenauigkeit gefragt. Aber der Anfang war gemacht und Handballer sind eben hervorragende Techniker.

So, nun noch das Passen und den Ball annehmen geübt, und das als Partnerübung. Aha, vielleicht doch kinderleicht! Mit jeder weiteren Übung stieg die Begeisterung mehr an. Das klappt, das geht, das funktioniert, das macht Spaß!

Also gleich der Sprung zur eigentlichen Spielform. Vier Mannschaften spielten jeder gegen jeden und es wurde so richtig Gas gegeben. Die Bälle flogen nur so umher, und schnell sah man rote schnaufende Gesichter und Laufduelle um den Ball. Jubelschreie ertönten nach erfolgreichen Torabschlüssen. Die Teilnehmer hatten ihre wahre Freude an diesem schnellen und abwechslungsreichen Spiel. Ehe wir uns alle versahen, war eine Stunde auch schon rum und das Training war beendet. Zum Abschluss wurde natürlich der obligatorische Mannschaftskreis gebildet und ein lautes „Ein Team“ schallte durch die Halle. Alle waren gut drauf.
Unsere jungen Handballer kennen nun eine neue begeisternde Sportart, die der PSK demnächst anbietet.

Wer Lust und Zeit hat, etwas Neues und Rasantes zu probieren, der kommt einfach dort hin und startet wie wir mit Begeisterung ins Spiel. Eben doch kinderleicht!